Leichtathletik

Bayerische Meisterschaften Block

Von  Josef Koller

Eine nie erwartete Silber Medaille holten unsere U 16 Mehrkampf Mädels bei den Bayerischen Blockmehrkampfmeisterschaften in Aichach. 4 Teams lagen immer eng zusammen, am Ende fehlten den SWC Mädels aber nur knapp 80 Punkte zum Titel.

Mit Platz 2 hinter der LAC Quelle Fürth, aber vor der LG Stadtwerke München und Bayerncupsieger LG Region Landshut war man aber mega zufrieden. Auch Team 2 enttäuschte nicht und landete auf einem guten 9. Rang.

Eine Top Leistung zeigte dabei wieder Maria Wenig im Block Lauf W 15 mit ausgezeichneten 2524 Punkten und drei persönlichen Bestleistungen innerhalb des Mehrkampfes unter anderem 40 m im Ballwurf. In der Einzelwertung landete sie auf Platz 5, nur 50 Punkte hinter den Medaillenrängen. Gleich hinter ihr belegten Maya Deiml und Lisa Lankes die Plätze 6 und 7 mit ebenfalls guten 2423 bzw. 2398 Punkten. Maya überzeugte vor allem mit 5,10 im Weitsprung, Lisa mit 7:23,89 min. über 2000 m.

Dem SWC braucht nächstes Jahr nicht bange sein, denn mit Celia Spieß wächst bereits ein weiteres Ausnahmetalent heran. Die noch der W 13 angehörende Sportlerin belegte im Block Sprint der W 14 mit sehr guten 2427 Punkten Platz 7.  Hart umkämpft war der 5. Platz im Team, Celina Wegner hatte mit 2160 im Block Sprint W 15 das bessere Ende für sich und kann sich über die Silbermedaille freuen.

Die anderen Mädels enttäuschten nicht: Dicht hinter lagen mit der ebenfalls erst 13jährigen Laura Kögel, 2149 Punkte Wurf W 14, Franzi Hollmer 2129 Punkte Wurf W 15, Denise Prager 2120 Punkte Sprint W 14, Julia Lankes 2083 Punkte Lauf W 14, Alisa Krüger ebenfalls erst 13, 2058 Punkte Wurf W 14 und Paulina Seitz , 2007 Punkte Wurf W 14 die restlichen SWC Mädels. Da fast alle noch dem jüngeren Jahrgang angehören oder sogar erst 13 sind darf man davon ausgehen dass wir auch nächstes Jahr wieder gut vertreten sei dürften.

Einen sehr guten Mehrkampf zeigte auch Milena Sardarian mit 2208 Punkten im Block Lauf der W 15. Leider ist sie wegen der französischen Staatsbürgerschaft dieses Jahr noch nicht startberechtigt bei der Bayerischen. Mit ihr wäre es sogar noch knapper zu den Fürthern gewesen.

Mehr in dieser Kategorie: « Bayerncup Sparkassengala »