Leichtathletik

SWC U 18 Mehrkampf Team wird Bayerischer Meister

Von 

Silber für Samu Vogl in der U 23

Zwei Medaillen holten die SWC Zehnkämpfer bei den diesjährigen Bayer. Mehrkampfmeisterschaften in Friedberg. Dabei gab es Gold für das U 18 Zehnkampftrio Michael Bruischütz, Leonhard Sauerer und Lasse Schmid mit 13151 Punkten. Eine weitere Silbermedaille holte sich in der U 23 Samu Vogl mit 4880 Punkten.
Bei tropischen Temperaturen in Friedberg lief freilich nicht alles nach Plan. Insbesondere Lasse Schmid zollte der Hitze Tribut und blieb nach Patzern über die Hürden und im Weitsprung mit 3547 Punkten als 11. doch deutlich unter seinen Möglichkeiten. Für Leo Sauerer lief es bis zum Speerwurf ganz gut, im Stabhochsprung erzielte er mit 3,20 m sogar eine neue pers. Bestleistung, doch nach nur 16,99 m im Speerwurf blieb ihm in der Endabrechnung Rang 9 mit 4520 Punkten. Ausgezeichnet lief es dagegen für Michael Bruischütz: 12,21 über 100 m, Bestleistung mit 5,89 m im Weitsprung, gute 9,35 m mit der Kugel, und weitere Bestmarken im Hochsprung mit 1,73 m und über die 400 m mit 55,52 sec. bedeuteten schon nach dem 1. Tag Platz 7 im Fünfkampf. Am zweiten Tag konnte er sich mit 16,75 über die Hürden, 28,89 m im Diskuswurf, guten 2,60 m im Stabhochsprung, 35,64 m mit dem Speer und tollen 4:53,49 min. im abschließenden 1500 m Lauf noch um einen Platz auf Rang 6 vorschieben. Mit 5084 Punkten konnte er seine Hausmarke um über 200 Punkte verbessern. Am Ende konnten sich die 3 aber über das Team Gold richtig freuen.
Auch Samu Vogl kam mit der Hitze nicht optimal zurecht und blieb insbesondere im Weitsprung, im Kugelstoßen und in seiner Paradedisziplin, dem Stabhochsprung etwas unter seinen Möglichkeiten. Mit 4880 Punkten blieb er gute 100 Punkte unter seiner Bestmarke, verständlich bei den hohen Temperaturen. Immerhin bedeutete das in diesem Jahr wieder Silber, den gleichen Platz hatte er sich im Vorjahr, noch in der U 20 startend, erkämpft.