Leichtathletik

Siebenkampf Titel für Müller, Mayer und Frauen Team

geschrieben von

Bayerische Mehrkampfmeisterschaften Am Weinweg - Foto: Uwe Schwarzbach

„Eine rundum gelungene Veranstaltung,“, so das Fazit von SWC Cheforganisator Michael Duchardt, „und das schöne Herbstwetter har seinen Teil dazu beigetragen.“ Kurzfristig war der SWC wieder einmal als Ausrichter einer Bayerischen Meisterschaft, diesmal der Mehrkampfmeisterschaft eingesprungen. Coronabedingt fand diese erstmals im Oktober statt, trotzdem gab es eine Reihe hervorragender Ergebnisse, allen voran die 7067 Punkte des Königsbrunner U 18 Zehnkämpfers Roman Jocher. Und mit 6 Medaillen kann sich die Ausbeute der SWC Athleten beim Heimspiel auch durchaus sehen lassen.
Vom bei der Deutschen in Vaterstetten siegreichen Frauenteam war Isi Mayer die einzige Athletin die nochmal zur Bayerischen antrat. Und erwartungsgemäß holte sie sich den Frauen Einzeltitel mit nochmal ansprechenden 5073 Punkten. Damit legte sie auch den Grundstein für den Mannschaftsieg der SWC Damen, gemeinsam mit der Frauen viertplatzierten Tanja Balling (3754 P.) und Chiara Heitkamp, die in der U 23 ebenfalls auf Rang 4 landete. Mit 12989 Punkten gewannen sie vor dem TSV Schleißheim und dem FC Aschheim.
Für Titel Nummer 3 sorgte Magdalena Müller in der U 20, nach 2 Silbermedaillen bei der Einzelmeisterschaft endlich die ersehnte Goldmedaille. 4026 Punkte nochmal zum Abschluss einer schwierigen aber gelungenen Saison. Erfreulich auch die Silbermedaille für Zehnkämpfer Lasse Schmid in der m U20 mit 4619 Punkten. Für die Medaille in der gleichen Farbe mussten die SWC U 16 Mädels hart kämpfen: Mit 10003 Punkten holten die W 15 achtplatzierte Laura Kögel (3366 Punkte), die W 14 viertplatzierte Caroline Pöppl mit hervorragendem Hausrekord von 3404 Punkten und Lena Dickert (12. W 14 / 3233 Punkte) Punkte Silber hinter der LG Sempt. Das zweite SWC Team mit Kati Ertl (14. W 15 / 3156 Punkte), Emma Wittmann (19. W 15 / 3005 Punkte) und Hannah Murr (14. W 14 / 2980 Punkte) belegte einen ansprechenden sechsten Platz. Lena Manz landete mit guten 2836 Pinkte auf Platz 17.
Einen ausgezeichneten Wettkampf lieferte in der M 14 Marius Humig ab: Mit 4411 Punkten schnappte er sich nicht nur die Bronzemedaille in seiner Altersklasse, sondern übertraf auch die Punktezahl zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft, die heuer aber natürlich bereits vor der Bayerischen stattgefunden hatte. Für den jungen SWC Nachwuchsmehrkämpfer, der bis Ende August verletzungsbedingt keine Wettkämpfe hatte bestreiten können, trotzdem eine tolle Leistung.