Leichtathletik

Stabhochspringerinnen mit Bestleistungen

geschrieben von

Top Ergebnisse in Oberasbach und Gräfelfing


Bei den am 05.06 in Oberasbach stattfindenden Stabhochmeisterschaften konnte Emma Wittmann ihre persönliche Bestleistung um 10cm auf nunmehr 3.20m steigern. Sie gewann damit den wU18 Wettkampf und erfüllte gleich frühzeitig in der Saison die w16-Kadernorm. Kati Ertl belegte hinter ihrer Trainingsgefährtin den 2ten Platz, zeigte sich in guter Form und bestätigte mit 3.10m ihre gerade erst 2 Wochen alte neue Bestleistung. Nach längerer Pause stieg auch Sang Haarer wieder in das Wettkampfgeschehen ein und siegte im Frauenfeld mit guten 2.90m, konnte dabei aber noch nicht ganz an die schon gezeigten Trainingsleistungen anknüpfen.
Auch für die beiden wU16-Teilnehmerinnen Franziska Ertl und Valerie Gutdeutsch war dieser Wettkampf der Saisoneinstieg. Nicht ganz überraschend konnte „Zissy“ ihre Bestleistung deutlich auf 2.40m steigern und damit die A-Qualinorm für die Bayerischen Meisterschaften erfüllen. Dies reichte hinter der starken Konkurrenz zu einem 5ten Platz. Den 6ten Platz mit 1.90m erreichte Valerie.
Eine Woche später in Gräfelfing konnte Kati Ertl ihren Haurekord auf 3,11 m verbessern. Franziska gelang eine erneute Steigerung auf 2,50 m und Valerie sprang SB mit 2,00 m.