Leichtathletik

Stabis, Langhürdler und Langsteckler holen 14 OM Titel

geschrieben von

Maria Kerres läuft 5000 m erstmals unter 17 min

Gleich 14 x standen SWC Athleten bei der OM Stab, Drei, Langhürde und Langstrecke ganz oben auf dem Treppchen. 7 x Gold ging dabei auf das Konto der Stabis: Simon Hahne gewann mit dem höchsten Sprung des Tages, 3,56 m, in der U 18, sein Trainer Jan Ropohl gewann mit 3,16 m die Männerwertung. Bei den Frauen siegte Sang Haarer mit 2,76 m.
PB Sprang in der U 18 w Kati Ertl mit 3,16m, für Emma Wittmann standen diesmal 3,06 m und Silber zu Buche. In der W14 siegte Franziska Ertl, ebenfalls PB, mit 2,51 m vor Zoe Kochanova mit 1,56 m, im W 12 Wettbewerb stand Maria Lankes mit 1,96 m ganz oben, Charlotte Woske holte mit 1,86 m Silber. Gold Nummer 7 für Benny Metzler mit 1,66 m in der M 13.
Zweimal Gold für die Dreispringer: Julia Lankes mit ausgezeichneten 11,33 m in der U 18 und Andrea Holzapfel bei den Frauen. Über 400 m Hürden holten Laura Böttcher mit 70,43 bei den Frauen und Lisa Lankes mit 70,86 sec. in der U 20 ebenfalls 2 x Gold.
Langstecken Gold holten in der M 12 Mika Seremet, in der W 12 Lena Bruischütz, und in der M 13 Simon Kürzinger mit hervorragenden 5:52,04 über die 2000 m, Silber gab es für Annika Bruischütz in der W 12 und Benny Metzler in der M 13, und 5000 m Männer Bronze holte mit guten 16:50,44 min David Wieland.
Ohne Titel aber ein herausragendes Ergebnis erzielte Maria Kerres. Um eine gute TZeit zu erzielen war sie bei den Männern gestartet, wurde 2. Im Männerfeld mit neuer pers. Bestleistung von 16:45,05min. und verbesserte damit ihren Hausrekord um 26!!! Sekunden.