Leichtathletik

Glänzender Saisonauftakt für Celia Spieß

geschrieben von

Zweimal Bestleistung in Eschenbach

Einen glänzenden Saisoneinstand zauberte Celia Spieß auf die Bahn: In gleich 2 Disziplinen hieß es beim Saisonauftakt in Eschenbach PB! Mit ausgezeichneten 42,82 m im Speerwurf und erstmals 14,63 sec. im Hürdenlauf unter der 15 sec. Schallmauergelang ihr ein optimaler Auftakt. Auch die 13,43 m im Kugelstoßen und 1,50 m im Hochsprung können sich sehen lassen. Tolles Ergebnis auch für Loki Hachani: Mit 45,79 m pulverisierte er seine Diskus Bestleistung, auch mit der Kugel (13,25 m), im Weitsprung (5,22 m) und im Hürdenlauf (12,36 sec.) kratzte er an der PB. Zweimal PB hieß es auch für Sophia Rykala mit dem Speer (28,32 m) und über die Hürden (14,08 sec.) ebenfalls aus der Trainingsgruppe von Günter Bösl.
Mit tollen Sprintzeiten überzeugten die Frauen und Männer: PB leuchtete auf bei Kerstin Beuermann (13,33 sec.), Hannah Kaseder (13,63 sec.) und Leo Sauerer (100 m 12,09 sec. / 200 m 24,51 sec.), auch Steffi Pegoretti gefiel mir 14,50 und 30,51 über die 100 bzw. 200 m. Im Weitsprung erzielte Kerstin 5,19 m. Einmal PB hieß es bei Franziska Ertl mit 26,08 m im Speerwurf, im Diskus blieb sie knapp unter PB mit 23,29 m ebenfalls im Weitsprung mit 3,97 m. Auch knapp unter ihrem Hausrekord blieb Paula Hackl mit 3,90 m im Weitsprung und 15,51 sec. über die Hürden, Emma Wittmann lief die 100 m in 13,90 sec. und erzielte 4,67 m im Weitsprung. Anja Lankes sprang 4,15 m weit und 1,38 m hoch.
In Zirndorf lief Caro Pöppl 100 m Hausrekord in 13,13 sec. und sprang 4,82 m weit, PB auch für Hannah Murr mit 12,16 m im Kugelstoßen. Ausgezeichnet schlug sich Vera Nagelmüller beim ersten Wettkampf nach fast zweijähriger Pause: Tolle 13,59 sec. über die 100 und 4,20 m im Weitsprung bedeutete zweimal PB: Und Lyssa Fernandes sprang zum Saisonauftakt 4,11 m weit.